TOWANDA News -
März 2016

Liebe Towanda­-Freundinnen, liebe Frauen,

wir nähern uns mit großen Schritten dem Frühling, die ersten farbenfrohen Vorbotinnen kann frau schon entdecken und im Frauenzentrum TOWANDA Jena e. V. erwartet Euch im März ein buntes, lebensfrohes Angebot an (selbst-)stärkenden, (ent-)spannenden und vielfältigen Veranstaltungen!

Als allererstes möchten wir unsere neue Programmkoordinatorin begrüßen: Silvana Oertel wird ab 1. März 2016 hauptamtlich im TOWANDA tätig sein. Wir wünschen ihr einen tollen Start & uns eine gute Zusammenarbeit!

Nach ONE BILLION RISING wartet im März gleich das nächste "Großereignis" auf Euch: Unser alljährlicher TOWANDA-FrauentagsBrunch am Samstag, dem 12.03.2016, zwischen 10 und 14 Uhr im TOWANDA. Und Ihr, liebe Frauen, seid dazu natürlich alle herzlich eingeladen!

Aus Anlass des Internationalen Frauentages wird außerdem unsere Ausstellung "Frauennamen für Jenas Straßen" vom 9. März an im Stadtteilzentrum LISA in Lobeda-West zu sehen sein. Zur feierlichen Ausstellungseröffnung am Mittwoch, dem 9. März, laden wir sehr herzlich ein!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Frauen-Lyrik - Frauen-Leben stellt Christine Theml am 16. März die Schrifstellerin Eva Strittmatter vor. Und am 17. März wird uns Luisa Francia auf ihrem Weg zur Leipziger Buchmesse besuchen und uns mit Lesung, Gespräch und Ritual erfreuen und stärken.

Einen Überblick über alle weiteren Angebote im Monat März sowie eine kleine Vorschau auf April 2016 erhaltet Ihr hier:

März 2016:

• Textwerkstatt für Frauen

• Über die politische Bedeutung des Labyrinths

• Ausstellungseröffnung "Frauennamen für Jenas Straßen"

• Freies Schreiben! Kreatives Schreiben für Frauen

• Klangerlebnis - eine Auszeit durch meditative Klänge

• TOWANDA-Frauentagsbrunch

• Ausrichtung & Orientierung - Herzenswünsche für 2016

• Frauen-Lyrik Frauen-Leben: Eva Strittmatter

• Lesung Luisa Francia

• Reinigung auf allen Ebenen


Save the date! - Highlights im April 2016:

• Heilpflanzen für die Wechseljahre              > Mehr Informationen hier

• wORTwechsel                                         > Mehr Informationen hier

• Innehalten - Zu sich kommen                    > Mehr Informationen hier

• Massageworkshop mit ätherischen Ölen    > Mehr Informationen hier

• Schreibwerkstatt mit Bärbel Klässner        > Mehr Informationen hier

• Jahreskreisfest Walpurgis/Beltane            > Mehr Informationen hier

• GFK-Einführungsseminar                         > Mehr Informationen hier

Alle aktuellen Informationen findet Ihr immer auf:

www.frauenzentrum-jena.de

Herzliche & feministische Grüße aus dem TOWANDA!

---

Dienstags, monatlich, ab 01.03.2016, 17:30 – 19:30 Uhr: Textwerkstatt für Frauen

In dieser Schreibwerkstatt widmen wir uns Geschichten, Prosa-Miniaturen und Romanprojekten. In Theorie und Praxis werden Techniken zur Figuren-Charakterisierung, zur Plotentwicklung, zum Dialogschreiben sowie Überarbeitungsmöglichkeiten vermittelt. Jeden ersten Dienstag im Monat sind alle Frauen willkommen, die ihre Textideen auf Papier bannen oder sogar veröffentlichen möchten. Literarische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wichtig ist die Bereitschaft, auch außerhalb der Werkstattzeiten am Text zu arbeiten. Der Kurs beinhaltet ein Skript mit Beispielen und Übungen. Wir arbeiten in einer Kleingruppe von drei bis maximal fünf Frauen.

Leitung: Franziska Brünner
Termin: dienstags, monatlich (ab 01.03.2016), 17:30 – 19:30 Uhr
Kosten: 125 € (ermäßigt 75 €)
Ameldung: bis 27.02.2016 | (03641) 2955192 | franziska@silbenquell.de

---

Mittwoch, 02.03.2016, 18:30 - 20:00 Uhr: Über die politische Bedeutung des Labyrinths

Bettina Melzer, Kulturreferentin, Schreibpädagogin M. A., Lyrikerin, Labyrinthfrau, hält im Rahmen der monatlichen Veranstaltung “Feministinnen im Gespräch” einen Kurzvortrag über die politische Bedeutung des Labyrinths:

“Ein Symbol kommt immer dann zurück ins Bewusstsein, wenn es gebraucht wird. Das Labyrinth ist ein Zeichen des Wandels und der Veränderung. Jeder Wandel vollzieht sich erst mit dem Verlassen von Vertrautem, mit der Zuwendung zum Unbekannten. Risiko und Chance halten sich die Waage. Veränderung ist ein Wagnis, und sie irritert, wie das Labyrinth mit seiner widersprüch-
lichen Weisheit verunsichert. Falsch oder richtig ist
die ständige Frage der Welt. Bleibe nicht stehen ist die Antwort des Labyrinths. Der Um-Weg verhilft dir zur Um-Sicht, eröffnet dir die Vielfalt, verlangt dir Achtsamkeit, Ausdauer und Geduld ab. Jede/r und jedes auf dem Weg ist eine Chance, dein Weltbild zu bereichern.”

Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen!

Leitung: Marion Kupper, Cornelia Neubauer
Referentin: Bettina Melzer
Termin: Mittwoch, 02.03.2016, 18:30 – 20:00 Uhr
Kosten: Eintritt frei

---

Dienstags, 14-tägig, ab 08.03.2016, 18:00 – 19:30 Uhr:
Freies Schreiben! Kreatives Schreiben für Frauen

Dem Schreiben freien Lauf lassen, sich Lust und Frust von der Seele schreiben, hat positive Wirkungen auf unser Wohlergehen. Ein kreativer und spielerischer Umgang mit Sprache fördert den Zugang zum Unbewussten. Wenn wir all die kritischen Stimmen in uns einmal für eine Weile verbannen, erkennen wir mit einem Mal, wer wir sind oder was wir gern wären.
Wir kombinieren Kreativität mit Erzählkraft und eignen uns Schreibweisen an, um einmal ausschließlich und wertungsfrei von uns zu erzählen. In Briefen, in Tagebucheinträgen, mit Märchen und verschiedenen lyrischen Formen stehen uns viele Werkzeuge zur Verfügung, um das Schreiben als ständige Begleiterin und Ratgeberin in unseren Alltag integrieren zu können.

Leitung: Franziska Brünner
Termin: dienstags, 14-tägig (ab 08.03.2016), 18:00 – 19:30 Uhr
(08.03.2016 | 22.03.2016 | 12.04.2016 | 26.04.2016 | 10.05.2016 | 14.06.2016 | 28.06.2016 | 12.07.2016)
Kosten: 85 € (ermäßigt 55 €)
Anmeldung: bis 05.03.2016 | (03641) 2955192 | franziska@silbenquell.de

---

Mittwoch, 09.03.2016, 17:00 Uhr: Ausstellungseröffnung "Frauennamen für Jenas Straßen" im Stadtteilzentrum LISA

Mit unserer Ausstellung "Frauennamen für Jenas Straßen" fordert das Frauenzentrum TOWANDA Jena e. V. die Politiker*innen der Stadt auf, mehr Jenaer Straßen nach Frauenpersönlichkeiten zu benennen! Wir wollen die zahlreichen Frauen, die in Jena gewirkt und Großes geleistet haben, ins öffentliche Bewusstsein rücken und ihnen mit einem Straßenschild ein Denkmal setzen. Die Ausstellung präsentiert 13 Jenaer Frauenpersönlichkeiten in Wort und Bild und wird nach Stationen im Historischen Rathaus Jena und im Frauenzentrum TOWANDA nun im Stadtteilzentrum LISA zu sehen sein.
Im Frühjahr 2016 wird ein erster Vorschlag Wirklichkeit werden: Am Friedensberg wird die Helene-Holzman-Straße eingeweiht. Soblad der Termin feststeht, werden wir Euch darüber informieren.
Zur feierlichen Ausstellungseröffnung mit kleinem Programm am 9. März, 17 Uhr, sind alle interessierten Frauen herzlich ins LISA eingeladen!

Termin: Mittwoch, 09.03.2016, 17:00 Uhr
Kosten: Eintritt frei
Ort: Stadtteilzentrum LISA, W.-Seelenbinder-Str. 28a

---

Freitag, 11.03.2016, 18:00 - 19:30 Uhr:
Klangerlebnis - eine Auszeit durch meditative Klänge

Beim Klangerlebnis wird mithilfe von Klangschalen, Gongs, Zimbeln und Monochord ein obertonreicher Klangteppich erzeugt, der Dich vom Alltagsstress und Lärm abschalten und zur Ruhe kommen lässt.
Aufgrund des hohen Wasseranteils im Körper kann dieses mit dem Klang in Resonanz treten. Blockaden können gelöst und die Energien im Körper neu aufgebaut werden.
Die Erfahrung der Klänge ermöglicht einen Zustand tiefer Entspannung, der Dich auf eine Entdeckungsreise in Deine Seele führen kann. Ich lade Dich ein, mit mir in den Klang einzutauchen und Deinen Eindrücken zu begegnen.

Leitung: Stephanie Weber
Termine: Freitag, 18:00 – 19:30 Uhr
(11.03.2016 | 04.04.2016 | 03.06.2016 | 17.06.2016 | 01.07.20106 | 15.07.2016 | 29.07.2016)
Kosten: 15 € pro Person/ pro Termin
Anmeldung: bis Mittwoch vor dem Klang unter 0179 – 1942658 | stephanieweber86@googlemail.com

---

Samstag, 12.03.2016, 10:00 - 14:00 Uhr:
TOWANDA-FrauentagsBrunch

Zur Feier des Internationalen Frauentages laden wir alle interessierten Frauen Mitfrauen, Kursteilnehmerinnen, Referentinnen, Besucherinnen, Freundinnen, Sympathisantinnen und neu(gierig)e Frauen ganz herzlich zu einem ausgiebigen Brunch und gemütlichen Beisammensein ein! Zum reichhaltigen vegetarisch-veganen Buffet gibt es aktuelle Informationen zu unseren Kursen und Veranstaltungen sowie die Möglichkeit, mit den Vorstandsfrauen und/ oder den ehrenamtlichen und angestellten Mitarbeiterinnen ins Gespräch zu kommen. Vor allem aber bist Du herzlich eingeladen, es Dir bei uns einfach gut gehen zu lassen!

Wir werden die Ausstellung "Pointart" der Jenaer Künstlerin Kathrin Lück feirlich eröffnen. Die Frauen-Fach-Bibliothek ist geöffnet.

Termin: Samstag, 12.03.2016, 10:00 – 14:00 Uhr
Kosten: Aus Anlass des Internationalen Frauentages ist der Brunch kostenfrei.
Anmeldung: bis 08.03.2016
Weitere Informationen: Alle Frauen sind herzlich eingeladen, unser Frauenzentrum und unsere Angebote kennen zu lernen!

---

Sonntag, 13.03.2016, 09:30 - 17:30 Uhr: Ausrichtung & Orientierung – Herzenswünsche für 2016

Mich selbst wichtig nehmen!
Leben statt gelebt werden! Kraftquellen, Inspiration und Kraft zur Veränderung

Lasst uns zum Jahresanfang schauen, wo wir gerade stehen, wohin es uns dieses Jahr zieht und was ins Leben gebracht werden möchte! Wir erkunden, was uns hilft, unsere Bedürfnisse zu erfüllen und unsere Träume mehr zu leben, unser Leben mit größter Leichtigkeit und Lebensfreude in Stimmigkeit zu genießen. Wir spüren unserer tiefsten Sehnsucht nach und schauen, wie wir auch im “Sturm des Lebens” Ruhe und Frieden finden können. Wir können unsere Wahrnehmung für uns selbst und andere schulen und uns immer mehr der inneren Führung auf unserem Herzensweg anvertrauen. Wir können uns ausrichten auf Eigenes, auf Wesentliches und auf mehr Klarheit.

Leitung: Dr. Kerstin Ramm
Termin: Sonntag, 13.03.2016, 09:30 – 17:30 Uhr
Kosten: 50-70 €
Anmeldung: bis 04.03.2016 | (036692) 21382

---

Mittwoch, 16.03.2016, 19:00 Uhr: Frauen-Lyrik - Frauen-Leben: Eva Strittmatter

 "Ich habe die Trägheit des Herzens besiegt."

Christine Theml stellt an diesem Abend die Schriftstellerin Eva Strittmatter vor, die am 8. Februar 2016 86 Jahre alt geworden wäre.
Das Leben Eva Strittmatters war ein Ringen um innere und äußere Freiheit. Sie wollte dichten und zugleich der Familie, dem Haushalt sowie dem berühmten Gatten Erwin Strittmatter gerecht werden. Von diesem Spagat handeln viele ihrer Gedichte.

Eva Strittmatter arbeitet nach ihrem Studium der Germanistik und Romanistik im Schriftstellerverband und lernte dort Erwin Strittmatter kennen. 1956 heiraten sie und Eva bringt drei Söhne zur Welt. Vom Geld des Nationalpreises 3. Klasse kauft die Familie Schulzenhof, wo sie fortan lebt.
Eva entdeckt ihre große lyrische Begabung, als ihr Mann sie mit einer jüngeren Frau betrügt. Es ist wie ein Dammbruch: Das Dichten hört nicht mehr auf.

Referentin: Christine Theml
Termine: Mittwoch, 16.03.2016 | 19:00 Uhr
Kosten: kostenfrei (gerne Spende)

---

Donnerstag, 17.03.2016, 19:00 Uhr:
Lesung, Gespräch & Ritual mit Luisa Francia

"Wer nicht alt werden will, muss vorher sterben: Nachdenken über die letzte Lebenszeit" heißt das jüngste Buch von Luisa Francia. Darin beleuchtet sie Alter und Sterben aus ihrer Sicht als Tochter, die ihre alte Mutter pflegt und bis zum Tod begleitet. Offen, schonungslos ehrlich und fernab der heilen Welt der Werbeprospekte beschreibt sie, wie kräftezehrend die Pflege Angehöriger ist, wie die Pflegesituation in Heimen heutzutage oft aussieht und welche Konsequenzen sie für sich daraus gezogen hat.
Dabei beschäftigt sie sich vor allem mit zwei essenziellen Fragen: Wie können wir gut alt werden und dabei unser Leben Stück für Stück loslassen, um angstfrei und friedvoll zu sterben? Sie gibt Mut machende Anregungen für das Alter und die Vorbereitung auf den eigenen Tod. Denn nur welche sich mit diesem Thema früh genug auseinandersetzt und sich vorbereitet, wird am Ende gut gehen können.

Referentin: Luisa Francia
Termin: Donnerstag, 17.03.2016 | 19 Uhr
Kosten: 6 / 4 €

---

Samstag, 19.03.2016, 10:00 - 16:00 Uhr
FRÜHLINGSLEUCHTEN - Kreistanz & Kreisbildmalen

Dich erwartet eine entspannte und anregende Zeit mit anderen Frauen. Mit bewegt-frohen Tänzen im Kreis und mit Farben und bunten Stiften für Dein persönliches Kreisbild kannst Du Dich einstimmen auf die Energie der jeweiligen Jahreszeit und diese Kraft auch in Dir selbst entdecken. Herzlich willkommen!

Leitung: Katrin Mann und Ellen Relius
Zeit:
10:00 – ca. 16:00 Uhr | Ankunft 09:45 Uhr
Kosten: 40-60 € (nach Solidaritätsprinzip)
Bitte mitbringen: Tanzschuhe/ Socken und kleinen Beitrag für das gemeinsame Essen

---

Sonntag, 20.03.2016, 10:00 - 16:00 Uhr:
Reinigung auf allen Ebenen - Loslassen, Entrümpeln, Durchräuchern

Hole Dir die Leichtigkeit des Frühlings in Dein Leben!
... dazu müssen wir Altes hinter uns lassen und Platz für Neues schaffen  nicht nur auf der materiellen Ebene, sondern auch auf der geistigen. Entrümpeln in unseren Räumen, loslassen im Geist und auf energetischer Ebene der Workshop unterstützt Dich mit einfachen, praktischen Anregungen sowie der zusätzlichen Anwendung von Räucherwerk und ätherischen Ölen, neue Ressourcen zu erschließen und damit mehr Energie in Dein Leben zu bringen.
Themen: Wie entrümple ich wirksam meine Schränke, Keller oder Dachboden? Warum kann ich nicht einfach loslassen? Was sind Hindernisse und Ressourcen, wenn es um das Loslassen geht? Wie unterstützen mich bei meinen inneren Prozessen ätherische Öle von Kräutern? Wie räuchere ich meine Wohnung?

Leitung: Daniela Scheler
Termin: Sonntag, 20.03.2016, 10:00 – 16:00 Uhr
Kosten: 65 € (inklusive Skript und Materialien)
Anmeldung: bis14.03.2016 | (0152) 01974274

---

Und zum Schluss noch eine Bitte in eigener Sache:
Sachspenden-Aufruf für geflüchtete Frauen in Jena

Liebe Frauen, bitte erlaubt uns, im Namen der geflüchteten Frauen, die täglich zum Deutsch-Kurs, zum Welcome-Café oder zu anderen Angeboten ins TOWANDA kommen, folgenden Sachspenden-Aufruf zu starten:
Gesucht werden vor allem Küchengeräte wie Pfannen, Töpfe, Wasserkocher, aber auch Bügeleisen und Haartrockner. Falls Ihr davon in Eurem Haushalt etwas übrig haben solltet, freuen wir uns über jede Spende, die Ihr gerne zu unseren Öffnungszeiten ins TOWANDA bringen könnt.
Vielen herzlichen Dank schon vorab!

---

Frauenzentrum 'Towanda' Jena e.V.
Wagnergasse 25
07743 Jena

Tel/Fax: 0 36 41 - 44 39 68 
E-Mail: towanda_jena@web.de
www.frauenzentrum-jena.de

Bankverbindung: Sparkasse Jena-Saale-Holzland
BLZ:830 530 30 | Konto:180 089 84 | IBAN:DE52830530300018008984 | BIC: HELADEF1JEN