Die Frauenrechtlerin und Schriftstellerin Hedwig Dohm

100-Jahre-FrauenwahlrechtSie war eine der ersten feministischen Theoretikerinnen, die geschlechtsspezifische Verhaltensweisen auf die kulturelle Prägung zurückführte statt auf biologische Deter-mination.
Nach einer eingeschränkten Schulbildung besuchte sie Jahre später ein Lehrerinnen-seminar. 1853 heiratete sie den Chefredakteur der satirischen Zeitschrift
„Kladderadatsch“, Ernst Dohm. Sie hatten fünf Kinder.
In den 1870er Jahren erschienen die ersten vier ihrer feministischen Bücher, die die Gleichberechtigung von Mann und Frau forderten. Schon früh setzte sie sich für das Wahlrecht für Frauen ein.
Sie war die Großmutter von Katja Pringsheim, der Frau des Schriftstellers Thomas Mann.

Leitung: Christine Theml
Termin: Mittwoch, 17.10.2018 | 19:00 Uhr
Kosten: 5 € | ermäßigt 3 €
Weitere Informationen: Es musiziert Ilga Herzog.